Víctor Jara / Los Blops – El Derecho a vivir en paz

Das Lied ist das Ergebnis einer gemeinsamen Komposition von Víctor Jara und Los Blops. Die Geste Jaras, mit der jungen Kompo zusammenzuarbeiten, war für die Band enorm wichtig. Denn auch wenn Los Blops ihre Platten bei DICAP (dem Label der Kommunistischen Partei Chiles) aufnahmen, beäugte sie die Unidad Popular mit einigem Misstrauen – bis Jara mit ihnen gemeinsam produzierte. Heraus kam dabei ein Song dessen aufsteigender Klang an die Hochzeit psychedelischer Musik aus England erinnert: ländlich und urban zugleich – und weit entfernt von einer pazifistischen Hymne, wie der Titel es vermuten lässt. Vielmehr ist es ein solidarisches Lied für den Kampf in Vietnam. Das Wuchern vietnamesischer Namen und Orte hört sich heute vielleicht befremdlich an aber die Musik sprengt den historischen Kontext und bringt eine universelle, fast zeitlose Forderung zum Vorschein.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *