Fredric Rzewski – The People United Will Never Be Defeated Var. I-X

Wir hören eine zeitgenössische Musikkomposition basierend auf El Pueblo unido jamás será vencido von Sergio Ortega. Das Stück besteht aus 36 Variationen, die in sechs Gruppen angeordnet sind. Nach und nach werden Fragmente bekannter Lieder erkennbar, die Bandiera rossa (Lied der italienischen Kommunisten vom Anfang des 20. Jahrhunderts) und das Solidaritätslied von Bertolt Brecht und Hanns Eisler. Die Komposition überzeugt nicht nur durch ihre interpretatorische Komplexität, es gelingt ihr auch, jenes Pathos zu vermitteln, das die Entstehungszeit umgibt. Pietas, Emotionen und eine Demonstration von Stärke beherrschen die verschiedenen Passagen des Stückes. Das Zuhören kann für diejenigen, die diese Klänge nicht kennen, schwierig und beunruhigend sein. Aber das Stück fesselt, es drängt sich auf mit seinen schwindelerregenden Übergängen hin zur Kraft eines verspäteten Sieges, der im Moment noch abwesend ist. Aber das aufmerksame Zuhören vermittelt das Kommende, das heißt, das, was uns unbekannt ist – und das heißt das Unerhörte.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *