1971

Vereint gegen Aufruhr und Terrorismus?

Am 16. Juni organisiert der Gewerkschaftsdachverband CUT eine Kundgebung unter dem Motto „Gegen Aufruhr und Terrorismus“. Präsident Salvador Allende weist während seiner Rede die Kritik der Opposition zurück, mitverantwortlich an der Bluttat zu sein. Alle am Attentat beteiligten Mitglieder der VOP sterben in den nächsten Tagen bei Auseinandersetzungen mit der Polizei. Am 19. Juni verspricht die Christdemokratische Partei (DC) „einen Beitrag zum Ende der Gewalt zu leisten.“ Am gleichen Tag lehnt sie jedoch die Initiative der UP ab, die beiden Kammern des Kongress zu einer Volkskammer zu vereinen.

Währenddessen in der Welt…

US-Präsident Richard M. Nixon ruft am 17. Juni zum War on Drugs, dem Krieg gegen Drogen auf und erklärt Drogenmissbrauch zum „Staatsfeind Nummer 1“. Die prohibitionistischen und repressiven Maßnahmen gegen Herstellung, Handel und Konsum rechtfertigten in den folgenden Jahren eine interventionistische Außenpolitik. Inzwischen gilt die Strategie als gescheitert.

1971 24 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Woche 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37

Woche 38

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 42

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48

Woche 49

Woche 50

Woche 51

Woche 52