1972

UP gewinnt studentische Wahlen und verstaatlicht weiter

An der Universität von Concepción (UdeC) gewinnt die Liste der Unidad Popular (UP) bei den Wahlen der Studierendenvertretung. Die UP löst damit die Bewegung der Revolutionären Linken (MIR) als bisher stärkste studentische Kraft ab. Die MIR hatte seit 1967 tiefgreifende Reformen an der Universität eingeleitet. Aus damaligen Sprechern wie Miguel Enríquez und Bautista van Schouven waren längst landesweit bekannte politische Akteure geworden.

In der gleichen Woche kündigt Präsident Salvador Allende an, 91 strategische Unternehmen zu verstaatlichen.

Währenddessen in der Welt

Mujibur Rahman wird zum ersten Regierungschef des neuen unabhängigen Staates Bangladesch ernannt.

1972 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Semana 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37

Woche 38

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 42

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48

Woche 49

Woche 50

Woche 51

Woche 52