1973

Spaltung der MAPU

Am 7. März eskaliert die interne Krise der mitregierenden MAPU (Bewegung der Unitaren Volksaktion). Die Partei spaltet sich. Ein Flügel, angeführt von Generalsekretär Oscar Guillermo Garretón, behält den Namen der Organisation bei. Eine zweite Gruppe unter Führung von Jaime Gazmuri, nennt sich künftig MAPU Obrero y Campesino (MAPU Arbeiter und Bauern). Die erste Fraktion liegt taktisch eher auf Linie der Sozialistischen Partei (PS), während sich MAPU-O.C. stärker am Kurs der Kommunistischen Partei (PC) orientiert.

Währenddessen in der Welt…

Am 8. März findet in Nordirland ein Referendum statt: das Land solle entscheiden, ob es weiterhin Teil des Vereinigten Königreichs bleibt oder sich der Republik Irland anschließt, um ein Vereinigtes Irland zu bilden. 98,9% der Wähler*innen entscheiden sich für einen Verbleib im britischen Staatenverbund. Am selben Tag detoniert die Provisorische Irisch-Republikanische Armee (IRA) in London mehrere Bomben.

1973 10 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 24

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Woche 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37