1972

Sozialistische Christen und oppositioneller Rektor

Vom 23. bis zum 30. April findet in der Zentrale der Textilarbeitergewerkschaft Hirmas, das erste lateinamerikanische Treffen der Christen für den Sozialismus statt. Mehr als 400 nationale und internationale Delegierte nehmen teil. In der gleichen Woche gewinnt der Christdemokrat Edgardo Boeninger die Wiederwahl zum Rektor der Universität Chile. Allen studentischen Protesten zum Trotz, erhält Boeninger die Mehrheit der Stimmen; vor allem viele Professor*innen stimmen für ihn.

Währenddessen in der Welt

Am 29. April kommt es im afrikanischen Burundi zu einem Putschversuch, unterstützt von der Bevölkerungsgruppe der Hutu. Präsident Michel Micombero ruft den Ausnahmezustand aus und löst die Regierung auf. Nach wenigen Tagen wird die Rebellion niedergeschlagen, doch der Vernichtungskrieg der Armee gegen die Bevölkerung wird fortgesetzt und fordert in den kommenden Monaten mehr als 200.000 Opfer.

1972 17 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Semana 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37

Woche 38

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 42

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48

Woche 49

Woche 50

Woche 51

Woche 52