1973

„Chile von der marxistischen Diktatur befreien“

Am 14. Mai werden bei einer Razzia auf dem Gelände der paramilitärischen Gruppierung Patria y Libertad große Mengen an Waffen beschlagnahmt und mehrere ihrer Mitglieder verhaftet. Tage zuvor, verkündete ihr Anführer Roberto Thieme von Buenos Aires aus die Notwendigkeit eines Bürgerkriegs zur „Befreiung Chiles von der marxistischen Diktatur“. Die Regierung verbietet fortan Treffen und Demonstrationen dieser Organisation.

Währenddessen in der Welt…

in New York trifft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 17. Mai einen längst überfälligen Beschluss: Homosexualität wird aus der internationalen statistischen Klassifikation von Krankheiten und anderen Gesundheitsproblemen gestrichen.

1973 20 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 24

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Woche 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37