1972

Brandanschlag und Hommage

Am 17. Oktober verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf den staatlichen Verlag Quimantú. Sechs Molotow-Cocktails verursachen Materialschäden, Personen werden nicht verletzt. In der gleichen Woche veröffentlicht der chilenische Sänger Víctor Jara sein siebtes Album La Población. Das experimentelle Werk thematisiert die Kämpfe und Erfahrungen einer Landnahme im Jahr 1967, aus der die Siedlung (población) Herminda de la Victoria hervorgeht

Währenddessen in der Welt

Am 13. Oktober stürzt die uruguayische Militärmaschine 571 in den Anden ab. Unter den 40 Passagieren ist auch ein Rugby-Team, das in Santiago de Chile ein Turnier bestreiten wollte. Sechzehn Menschen werden Tage später lebend geborgen. Bis zu ihrer Rettung ernähren sie sich von den Leichen toter Passagiere. Das Ereignis wurde bekannt als „Wunder der Anden“ und inspirierte 1993 den Film „Alive“.

1972 42 pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Semana 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37

Woche 38

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48

Woche 49

Woche 50

Woche 51

Woche 52