1971

Aus Zig-Zag wird Quimantú

Die Regierung kauft 40% der Anteile das seit Ende 1970 bestreikte Verlagshauses Zig-Zag und gründet den Verlag Quimantú (Mapudungun: „Sonne des Wissens”). Das bis dahin teure und konservative Angebot von Zig-Zag weicht bezahlbaren Auflagen literarischer Klassiker und neuen Zeitschriften wie Cabrochico, Onda, Paloma und La Quinta. Den Verlag leitete der costa-ricanische Autor Joaquín Gutiérrez.

Währenddessen in der Welt…

In der selben Woche nimmt die DDR diplomatische Beziehungen mit Chile auf. Für beide Länder ist es ein Schulterschluss, um international mehr Anerkennung zu erlangen und den Austausch zwischen beiden Staaten zu intensivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

Woche 12

Woche 13

Woche 14

Woche 15

Woche 16

Woche 17

Woche 18

Woche 19

Woche 20

Woche 21

Woche 22

Woche 23

Woche 24

Woche 25

Woche 26

Woche 27

Woche 28

Woche 29

Woche 30

Woche 31

Woche 32

Woche 33

Woche 34

Woche 35

Woche 36

Woche 37

Woche 38

Woche 39

Woche 40

Woche 41

Woche 42

Woche 43

Woche 44

Woche 45

Woche 46

Woche 47

Woche 48

Woche 49

Woche 50

Woche 51

Woche 52