03.09.2020 | 19Uhr Die Rückkehr der Utopien? Vom Chile Allendes zur Revolte 2019 und weiter… Zweisprachige Online-Diskussion mit Gästen

Am Abend des 3. September startete unsere Gesprächsreihe „Die Rückkehr der Utopien? Von Allendes Chile bis zur aktuellen Revolte und weiter…“. Über eine Stunden lang sprachen wir über die chilenische Aktualität und suchten nach Verbindungen zur 1000-tägigen Regierungszeit der Unidad Popular. Welche Erfahrungen, kulturellen Ausdrucksformen, Lieder und Forderungen bilden Brücken zwischen dem Gestern und Heute?

Dank geht an unsere Gäste: an die compañerxs vom Kollektiv Vitrina Dsytópica (Mauro, Katia und Pato) für ihren Blick auf das Chile der Revolte, an Evelyn Hevia für ihre Beiträge zur Erinnungsarbeit und an „Mono“ González für sein Berichte über Kunst und Kämpfe für dieses „andere Chile“ zu Beginn der 1970er Jahre.

Hier könnt ihr einen Audiomitschnitt der Veranstaltung anhören.

Und hier sind die neuesten Animations-Clips, die „Mono“ González in Zusammenarbeit mit Pancho Brzovic in Paris entwickelt hat.

Die Bevölkerung verteidigt ihre Würde

Die Bevölkerung hungert

Nur Bevölkerung hilft der Bevölkerung

Hommage an Allende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.