1972: 1. Oktober.

Die Fuhrunternehmer der Region Aysén treten in den Streit. Orchestriert vom Arbeitgeberverbandes weitet sich der Protest zur ersten landesweiten Aktion gegen die Regierungspolitik aus. Die Anführer des Streiks werden wegen Verstoßes gegen das Gesetz der Staatlichen Sicherheit festgenommen und ins öffentliche Gefängnis von Santiago gebracht. Die Proteste gehen als “Streik der Chefs” oder “Fuhrunternehmer-Streik” in die Geschichte ein und dauern den gesamten Monat Oktober an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.