1970: 3. November.

Salvador Allende tritt als 31. Präsident Chiles sein Amt an. Im 15-köpfigen Kabinett sind erstmals auch “vier Arbeiter” vertreten: Arbeitsminister José Oyarce Jara, Minister für Wohnraum und Urbanismus Carlos Cortes Díaz, Bauminister Pascual Barraza Barraza und Finanzminister Américo Zorrillas Rojas. Für Frauen ist in diesem Club de Tobi leider kein Platz: das Kabinett ist und bleibt bis zur Ernennung von Mireya Baltra im Juni 1971 ein reiner Männerverein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.